#
Part of HISconnect® Solar Wiring System

HISbox® DC CombinerPower Plant

Ihre Vorteile:
  • Optimierte Lösungen, passend abgestimmt auf Ihre Anlagenanforderungen
  • Hohes Maß an Sicherheit durch hochwertige Komponenten, perfekt aufeinander abgestimmt
  • Erhöhung der Anlagenrentabilität durch Erwärmungsprüfungen in unserem Testlabor, um die beste Konfiguration im Betrieb zu überprüfen
Gehäuse

Hohe Stabilität und Zuverlässigkeit, passend für anspruchsvolle Projekterealsierungen. Hohe Schlagfestigkeit, hohe IP-Schutzklasse, Türverriegelung, integriertes Dach, Edelstahlanschlusslaschen, mit integriertem Druckausgleichselement (beugt Kondenswasserbildung vor). UV- und ozonstabil, optimal geeignet für den Außenbereich.

Blitz- und Überspannungsschutz

Blitzstrom- und Überspannungsableiter für 2-polige Gleichspannungssysteme 1500V DC, mit Fernmeldekontakt. Temperaturüberwachte Schutzelemente und optische Anzeige für Statuskontrolle direkt am Gerät. Erhöhen Sie Ihre Anlagensicherheit und reduzieren Sie mögliche Ertragsausfälle. Zudem ist ein Austausch von Komponenten sehr kostenintensiv. Letztlich erfüllen Sie somit mögliche Anforderungen von finanzierenden Banken, Investoren und Versicherungen.

Stringabsicherung

Neben den Anforderungen der Produktnorm sind insbesondere die anlagenspezifischen Anforderungen zu berücksichtigen. Nicht nur der Schutz der verbundenen Systemkomponenten ist zu berücksichtigen, auch die Anwendung des richtigen Temperaturkoeffizienten ist zu berücksichtigen. HIS hat im eigenen Prüflabor vielzählige Konfigurationen geprüft und liefert Ihnen Komponenten, die einen vollständigen Anlagenschutz bieten.

Lasttrennschalter

DC-Lasttrennschalter sind auf das sichere Schalten zugeschnitten (speziell bei den erschwerten Abschaltbedingungen in Photovoltaikanlagen), um Sicherheit, Effizienz und Einfachheit zu erhöhen. Die manuell betätigten Lasttrennschalter sind eine kostengünstige und zuverlässige Lösung für die unterschiedlichsten Bereiche, besonders bei hohen Umgebungstemperaturen.

Spannungsversorgung

DC/DC converter bieten die Spannungsversorgung der optionalen Messsysteme direkt aus der PV Gleichspannung. Der Einsatz des Spannungswandlers bietet Einsparungen im Bereich der Verkabelung und Zeiteinsparung bei der Installation.

Monitoring

Optimieren Sie Ihre Erträge durch den Einsatz hochwertiger Messtechnik. Die Identifizierung von Störbildern ist somit auf Stringebene ermöglicht. Dies reduziert zum Einen den Wartungsaufwand und erhöht zugleich die Betriebszuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage. Schon kleine Abweichungen der Strangströme werden frühzeitig erkannt, bevor es zu langfristigen Ertragsausfällen kommt.

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

Anzahl Eingangsstrings 8–32
Ausgangskabel 1–2
Bemessungsspannung (Ue) 1000V DC oder 1500 V DC
Strom In pro Eingang ≤ 25 A
Max. Bemessungsstrom (InA) ≤ 630A
Schutzklasse (gemäß IEC 61140) II, schutzisoliert
   
DC Eingang  
Anschluss Anschluss Sicherungshalter oder Anschlussklemme (Federzugklemme)
Kabeldurchführung Kabelverschraubung oder an Einbausteckern (MC4, Amphenol, Weidmüller, Phoenix Contact, TE PV4S)
   
DC Ausgang und Anschluss  
Anschluss M8-M12, direkt am Lasttrennschalter oder auf Bolzenklemmen
Kabelverschraubung Schwarz, UV-stabil bis M75
PE-Kabelverschraubung Optional M20 (Ø 6mm bis 13mm)
   
Schutz- und Schaltvorrichtungen  
Überspannungsableiter Typ 2 In = 15kA Imax = 40A  oder Typ 1+2
Sicherungseinsätze gPV Absicherung allpolig oder einpolig
(gem. IEC 60269-6)  
Lasttrennschalter Mehrpolige Lasttrennschalter bis 630A
(gem. IEC 60947-3; 60364-4-410; -7-712)  
   
Stringüberwachung (optional)  
Messsystem Shunt-Sensoren oder Hall-Sensoren; Strom: Einzelstrang opder Multistrangmessung
Messgenauigkeit ≤0,5%
Kommunikation RS485 (Modbus) oder Funk
Spannungsversorgung Externe Leitung oder 1000/24V bzw. 1500V/24V Spannungsversorgung
   
Gehäuse  
Material Glasfaserverstärktes Polyester (GFK) UV- und ozonstabil
Ausführung inkl. Druckausgleichsventil;  Anschlusslaschen aus Edelstahl V2A
Schutzart (IEC 60529) bis IP 65 (vollständig angeschlossen, Gehäusetüre geschlossen)
Schlagfestigkeit (IEC62262) IK10 
   
Betriebs- und Umgebungsbedingungen  
Umgebungstemperatur  - 20 °C bis max. +55°C 
Aufstellung Innen- und geschützten Außenbereich
Relative Luftfeuchte Innenraumaufstellung: max. 50% bei +40°C / max. 90% bei +20°C (nicht kondensierend)
Außenraumaufstellung: Vorübergehend bis 95% bei +25°C (nicht kondensierend)
 
Höhenlage Standard bis 2000m über N.N. (DERATING); bis 4000m (DERATING beachten)
Standards IEC61439-2